Home > Uncategorized > Rezession gestern, Aufschwung morgen: Positive Konjunkturprognosen

Rezession gestern, Aufschwung morgen: Positive Konjunkturprognosen

Der Schwächeanfall der deutschen Wirtschaft im vierten Quartal 2012 mit einem Rückgang des Bruttoinlandsprodukts um 0,6% hat sogar den Wirtschafts- und Finanzexperten Dr. Lutz WERNER, Vorstand der Hi-Tech Media AG und Herausgeber des Investoren-Brief.com überrascht. Hatten doch insbesondere die regierungsamtlichen Wirtschaftspolitiker die deutsche Widerstandskraft gegen die Rezession in der Europäischen Union betont.

Die Konjunkturexperten sprechen von einem Ausrutscher, einer Delle. In einer ZEW-Umfrage zeigen sich 300 Anleger und Finanzanalysten überzeugt, dass der deutschen Wirtschaft schon im laufenden Quartal eine deutliche Erholung bevorsteht. So weist der ZEW-Index, Deutschlands wichtigstes Konjunkturbarometer, auf eine Rückkehr zum Wirtschaftswachstum hin. Danach werde Deutschland wieder die Rolle der Konjunktur-Lokomotive in Europa übernehmen. Anleger und Investoren zeigen sich über diese Aussichten erfreut.

Ein realistischer Rückblick zeigt, dass die Wirtschaft in der Euro-Zone der 16 Mitgliedsstaaten in 2012 um 0,5% schrumpfte. In keinem Quartal schaffte der Euro-Raum ein Wachstum. Für wahr eine beachtliche Schwäche. Dem konnte die deutsche Wirtschaft letztlich nicht widerstehen und schrumpfte ihrerseits im vierten Quartal um 0,6%. Für den Einbruch sorgten die Staatsschuldenkrise und die schwache Weltwirtschaft. Besonders litt der Investitionssektor und der deutsche Export – gehen doch 40% unserer Exporte in den Euro-Raum und insgesamt 65% in die Europäische Union. Weiter steigende Konsumausgaben konnten das nicht ausgleichen.

Die Europäische Kommission rechnet für 2013 mit einem Mini-Plus von 0,1% in der Euro-Zone und damit eine ausgesprochen schwache Erholung. Für Deutschland ist die Kommission mit 0,8 % Wachstum schon positiver gestimmt, wie auch die Bundesregierung.

Bundesbank, Finanzexperten und die Chefvolkswirte verschiedener Banken äußern sich gerade jetzt optimistisch. Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ist besonders deutlich: „Die Finanzmarktexperten haken das schwache vierte Quartal 2012 schnell ab.“ Auch die Zahlen des ifo-Geschäftsklimaindex werden freundlich ausfallen. Nach der Bundesbank werde die Industrieproduktion wieder anziehen, die Unternehmen werden wieder mehr investieren.

Konjunkturprognosen, die Anleger und Investoren nur freuen können und ihre Finanzbereitschaft beflügelt! Näheres unter www.Anleger-Beteiligungen.de

Categories: Uncategorized
  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: