Home > Uncategorized > Unternehmensanleihen zunehmende Finanzierungsalternative

Unternehmensanleihen zunehmende Finanzierungsalternative

Im ersten Halbjahr 2013 haben Unternehmen und Banken weltweit verstärkt Unternehmensanleihen als Finanzierungsalternativen begeben und zwar insgesamt 2 Billionen US-$, erläutert Dr. Lutz WERNER, Herausgeber des Finanzportals www.Anleger-Beteiligung.de und des www.Investoren-Brief.de

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das ein Anstieg um 12 % mit weiter steigender Tendenz. Denn im Juli dieses Jahres sind die Unternehmens- und Bankanleihen weiter um 46 % auf 220 Mrd. $ gestiegen. Das Verhältnis von Bank- bzw. Finanzdienstleisteranleihen zu Unternehmensanleihen ist etwa pari. In den ersten sieben Monaten stammen neue Schuldtitel über 966 Mrd. $ aus dem Finanz- und 1,2 Billionen $ aus dem Unternehmensbereich.

Das ist die interessante Entwicklung weltweit. In Europa sieht die Situation folgendermaßen aus: Neuemissionen in den ersten sieben Monaten betrugen 677 Mrd. $, im Vergleich zu den USA mit 628 Mrd. $. In den Schwellenländern betrugen die Emissionen der Unternehmensanleihen 471 Mrd. $. Die umfangreichsten Unternehmensanleihen hat in den letzten Monaten das amerikanische Softwareunternehmen Oracle emittiert mit sechs Anleihen über insgesamt 6,1 Mrd. $.

Bei den Unternehmensanleihen werden zwei Bereiche unterschieden. Im sog. investitionswürdigen Bereich mit einem Rating von mindestens BBB- wurden in den ersten sieben Monaten Anleihen über 1,1 Billionen $ platziert. Davon entfielen auf Banken 646 Mrd. $ und auf Unternehmen 451 Mrd. $.

Im sog. nichtemissionswürdigen Segment, der Finanzmarkt spricht auch diesbezüglich von „Ramschbereich“, gab es 313 Mrd. $ an neuen Titeln.

Emittenten die keine Einstufung ihrer Kreditwürdigkeit aufweisen, haben 578 Mrd. $ begeben.

Dies zeigt eine sehr lebhafte, erfolgreiche und umfangreiche neue Ausgabe von Unternehmensanleihen unterschiedlicher Emittenten als beachtliche Finanzierungsalternative.

Categories: Uncategorized
  1. September 18, 2013 at 10:53 am

    Ein wirklich sehr interessanter Artikel. Ich habe mich ebenfalls intensiv mit dieser Thematik, vor allem jedoch mit dem Anleihenmarkt, beschäftig. Dazu kann ich nur sagen, dass dieser in der Regel stark unterschätzt wird. Viele Menschen sind sich über die immense Bedeutung von Anleihen nicht bewusst. Im Hintergrund stellt der Anleihenmarkt die Hauptfinanzierungsquelle für Unternehmungen dar. Zeitgleich ist er der größte Markt der Geldanlage. Das Anlagevolumen welches im globalen Anleihenmarkt steckt, übertrifft das Welt-BIP bei weitem. Anleihen stellen sicherlich eine interessante Möglichkeit zur Geldanlage dar, man darf hierbei jedoch nicht auf die zwei Hauptrisiken vergessen. Dem Zinsrisiko, welches gerade in der aktuellen Zeit immer aktueller wird, sowie dem Emittentenrisiko. Dieses Risiko wird in der Regel vollkommen unterschätzt. Wenn man zukünftig vor einem Anleihenkauf vor allem auf dem Emittenten achtet und nicht von der Gier nach Verzinsung sich beeinflussen lässt, stellen auch sicherlich zukünftig eine gute Art zur Geldanlage dar.

  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: