Home > Uncategorized > Bundesminister mit Wirtschaftsdelegation in China

Bundesminister mit Wirtschaftsdelegation in China

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie und eine über 50-köpfige Wirtschaftsdelegationen sind vom 21. – 24. April 2014 in China. Die Handelsbeziehungen, der Reformprozess in China sowie die nachhaltige Wirtschaftsentwicklung des Landes bilden die Schwerpunkte der Reise, erläutert Dr. Lutz WERNER, Vorstand der Hi-Tech Media AG und erfahrener China-Experte.

Am 22. April wird Bundesminister Gabriel in Peking mit Vertretern der chinesischen Regierung zusammen treffen darunter auch mit Ministerpräsident LI, Handelsminister GAO und Wissenschaftsminister WAN. Bei den Gesprächen wird es vor allem um Reformschritte in Wirtschaft und Gesellschaft, um Fragen der internationalen Wirtschafts- und Handelspolitik, sowie um den Zugang zum chinesischen Markt und den Schutz geistigen Eigentums gehen.

In Peking wird ein Wirtschaftsforum zur Energieeffizienz eröffnet. Das Forum ist der Auftakt zu einer verstärkten wirtschaftlichen Zusammenarbeit im Bereich Energieeffizienz, die mit dem chinesischen Staatspräsidenten XI bei seinem Deutschlandbesuch vereinbart wurde. Es soll deutschen und chinesischen Unternehmen neue Kooperationsmöglichkeiten bei der Energieeffizienz in Industrie und Gebäuden eröffnen.

Am 23. April wird Bundesminister Gabriel gemeinsam mit Vertretern der deutschen Automobilindustrie die Messe „Auto China 2014“ besuchen. Die Messe widmet sich auch der Entwicklung der Elektromobilität und ist für den Exportstarken deutschen Automobilsektor von hoher Bedeutung.

In Shanghai werden sich der Minister und die Delegation über die geplanten Reformschritte in der Pilot-Freihandelszone Shanghai informieren. Bundesminister Gabriel wird ferner mit Vertretern der deutschen Auslandshandelskammer in China zusammentreffen.

Die deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen entwickelten sich in den vergangenen Jahren mit großer Dynamik. China ist heute Deutschlands wichtigster Wirtschaftspartner in der Region und zweitwichtigste Exportdestination außerhalb Europas nach den USA. Deutschland ist mit Abstand Chinas größter europäischer Handelspartner. Nach Schätzungen sind derzeit mehr als 2.500 deutsche Unternehmen in China tätig und haben mittlerweile fast 39 Mrd. € in China investiert.

Chinesische Unternehmer entwickeln ihrerseits große Aktivitäten auf dem deutschen Markt mit Investitionen, Beteiligungen und Kooperationen. Chinesische und deutsche Unternehmer sind teilweise ideale Partner und können sich gut ergänzen bei Fragen der Technologie, Produktion und Markteroberung. Dabei ist die Hi-Tech Media AG – www.hi-tech-media.de – mit der langjährigen Erfahrung von Dr. Lutz WERNER und der ehemaligen China-Diplomatin Li LI behilflich.

Categories: Uncategorized
  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: