Home > Uncategorized > Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften

Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften

Die deutschen mittelständischen Unternehmen sind erfreulicherweise in der globalisierten Welt besonders aktiv und erfolgreich bei Waren- und Dienstleistungsexporten sowie Auslandsinvestitionen.

Dies ist aber gerade für kleine und mittlere Unternehmen ein schwieriges und risikoreiches Geschäft. Dabei hilft die Bundesregierung, insbesondere das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, den KMU seit Jahren sehr erfolgreich, erläutert Dr. Lutz WERNER, Herausgeber des Finanzportals www.Anleger-Beteiligungen.de und des www.Investoren-Brief.de.

I. Export- und Investitionsfinanzierung

Die Bundesregierung unterstützt deutsche Unternehmen aller Branchen bei der Umsetzung und Finanzierung von internationalen Projekten.

1. Bilaterale Investitionsförderungs- und -schutzverträge

Durch den Abschluss bilateraler Investitionsförderungs- und -schutzverträge mit Entwicklungs- und Schwellenländern schafft die Bundesregierung zunächst stabile Rahmenbedingungen für deutsche Direktinvestitionen im Ausland. Die Verträge gewährleisten den Investoren einen umfassenden, völkerrechtlich abgesicherten Rechtsschutz ihrer Investitionen und erleichtern insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen die Erschließung ausländischer Märkte.

2. Finanzierungshilfen

Zur Finanzierung von Exporten sowie Investitionen und Projekten im Ausland stehen die Instrumente der AKA Bank, der KfW-IPEX und der DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft m.b.H. zur Verfügung. Dabei stehen insbesondere bei letzterer Investitionen privater Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern für nachhaltig entwicklungswirksame Projekte in allen Wirtschaftssektoren im Vordergrund.

II. Exportkreditgarantien

1. Hintergrund

Die Bundesregierung unterstützt deutsche Unternehmen, die im Exportgeschäft tätig sind, durch Absicherung ihrer Zahlungsansprüche im Ausland. Durch die so genannten “Hermesdeckungen” können sich die Exporteure auch bei der Ausfuhr deutscher Waren in Schwellen- und Entwicklungsländer gegen Risiken absichern.

2. Vom Bund übernommene Exportkreditgarantien im Jahr 2013

Die Bundesregierung sicherte im vergangenen Jahr deutsche Exporte in Höhe von 27,9 Milliarden Euro mit Exportkreditgarantien ab. Exporte in Schwellen- und Entwicklungsländer standen mit 79 Prozent der in 2013 gewährten Hermesdeckungen im Zentrum der staatlichen Absicherung. Die größten Deckungsvolumina in 2013 entfielen auf die Türkei (2,47 Mrd. Euro) und Russland (2,38 Mrd. Euro). Die Entschädigungszahlungen gingen 2013 im Vergleich zum Vorjahr von 282,5 Mio. Euro auf 232,5 Mio. Euro zurück.

3. Verfahren der Übernahme von Hermesdeckungen

Das Verfahren zur Übernahme von Hermesdeckungen ist der Euler Hermes AG und der PricewaterhouseCoopers AG WPG, den sog. Mandataren des Bundes, übertragen. Im Rahmen einer Mandatarermächtigung ist der Entscheidungsspielraum der Mandatare geregelt.

Über Grundsatzfragen und die Indeckungnahmen großer Exportgeschäfte entscheidet ein Interministerieller Ausschuss (IMA).

III. Investitionsgarantien

Die Bundesregierung übernimmt auf Antrag zugunsten von Unternehmen mit Sitz in Deutschland gegen Entgelt Garantien für Investitionen im Ausland zur Absicherung des politischen Risikos.

Gedeckt werden können folgende Investitionen:

  • Beteiligungen
  • Kapitalausstattungen von Niederlassungen oder Betriebsstätten (Dotationskapital)
  • beteiligungsähnliche Darlehen eines Gesellschafters oder einer Bank
  • andere vermögenswerte Rechte (z.B. aus Service Contracts im Öl- und Gasbereich oder aus Schuldverschreibungen)

IV. Garantien für Ungebundene Finanzkredite

Ungebundene Finanzkredite (UFK), für die der Bund auf Antrag Garantien übernehmen kann, sind Kredite von in Deutschland ansässigen Kreditinstituten an ausländische Schuldner. Sie dienen der Finanzierung von förderungswürdigen Vorhaben im Ausland oder von solchen kommerziellen Vorhaben (Grundsatz der Projektbindung), die im besonderen staatlichen Interesse der Bundesrepublik Deutschland liegen.

Categories: Uncategorized
  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: