Home > Uncategorized > Behindert Basel III die Unternehmensfinanzierung?

Behindert Basel III die Unternehmensfinanzierung?

– Banken befürchten Kapitalengpass –

Das Basel III-Paket, das bis jetzt noch nicht voll umgesetzt ist, hatte bisher noch keine nennenswerten Einflüsse auf die Finanzierungskapazitäten der Banken. Allerdings wurde das von der Niedrigzinsphase, einer geringeren Nachfrage und der guten Konjunktur beeinflusst. Insofern sind die Auswirkungen von Basel III auf die Kreditvergabe der Banken noch nicht richtig messbar.

Nun sehen die Banken eine Gefahr, dass die Finanzierungsmöglichkeiten insbesondere im Bereich der Unternehmensfinanzierung eingeschränkt werden. Der Grund für diese Sorge sind Pläne der internationalen Aufseher, das Regelwerk von Basel III zu erweitern. Die Risikomodelle, die seither von den Banken unter Berücksichtigung eigener Daten und Erfahrungswerte erstellt wurden, sollen vereinheitlicht werden.

Durch diese Vereinheitlichung der Risikomodelle werden nach Meinung der Banken die in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern geringeren Unternehmensrisiken nicht mehr richtig dargestellt. Der Bundesverband öffentlicher Banken (VÖB) hat errechnet, dass bei einer Standardisierung der seitherigen internen Risikomodelle allein für die 17 größten Banken in Deutschland ein zusätzlicher Kapitalbedarf von rund 78 Milliarden Euro besteht. Diesen zusätzlichen Kapitalbedarf können die Banken im Augenblick nur schwer decken. Bankaktien haben in den letzten Monaten teilweise fast die Hälfte ihres Wertes verloren. Vor diesem Hintergrund dürfte es schwerfallen, Investoren zu finden. Die Unsicherheiten über die Auswirkungen des „Brexit“ kommen noch dazu.

Sollte es also zu einer einheitlichen Behandlung der internen Risikomodelle kommen, die zu einer deutlich höheren Unterlegung der Risiken durch sofort haftendes Eigenkapital führen würde, müssten die Banken ihre Kreditvergabe erheblich einschränken

Deshalb haben der Bundesverband deutscher Banken (BdB) und der Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) ein gemeinsames Positionspapier vorgelegt und davor gewarnt, dass mit der geplanten Neuregelung die Unternehmensfinanzierungen gefährdet sind.

Noch ist nichts entschieden und Basel III noch nicht vollständig umgesetzt. Die noch zu erwartenden Regelungen im noch ausstehenden Basel IV-Paket werden wahrscheinlich weitere Einschränkungen mit sich bringen.

Egal wann und wie neue Regelungen umgesetzt werden, die Unternehmen sollten vor diesem Hintergrund über ihre Kapitalsituation und Finanzierungsstrategie nachdenken. Das betrifft insbesondere die Eigenkapitalquote. Selbst wenn aktuell kein Finanzierungsbedarf besteht, ist es sinnvoll, durch eine außerbörsliche Privatplatzierung die Eigenkapitalquote zu erhöhen und die Abhängigkeit von einer Bankfinanzierung zu verringern.

Nähere Einzelheiten finden sie bei der Dr. Werner Financial Service AG, www.finanzierung-ohne-bank.de

Advertisements
Categories: Uncategorized
  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: