Home > Uncategorized > Die deutschen Banken fürchten Basel IV

Die deutschen Banken fürchten Basel IV

– Typische Firmenkredite sind bedroht –

 

Als ob wir in der letzten Zeit nicht schon genügend Regelungen im Bankenbereich gehabt hätten, rollt jetzt eine neue Regulierungswelle auf die deutschen Banken und Sparkassen zu.

Unter dem Begriff  Basel IV sollten Anfang Januar neue Richtlinien für das Bankwesen ausgestaltet werden. Die entscheidende Sitzung musste allerdings verschoben werden, weil  insbesondere deutsche Politiker und Aufseher befürchten, dass europäische Banken stärker belastet werden, als die Institute in den USA.

Strittig ist vor allem der Einsatz sogenannter „interner Modelle“. Mit diesen eigenen Modellen berechnen die Institute selbst, wieviel Eigenkapital sie für die jeweiligen Geschäfte vorhalten müssen. Die USA wollen diese Modelle stark einschränken, Europa möchte daran festhalten. Nach Meinung eines Europaabgeordneten seien sich alle großen Fraktionen im Europaparlament einig, dass es eine „pflichtschuldige Eins-zu-Eins-Umsetzung“ der Basel IV-Regelungen nicht geben kann. Dann allerdings ist es mit der europäischen Einheit schnell vorbei. Bei einer europäischen Bankenregulierung erwarten nämlich die Deutschen, dass es für kleinere Institute weniger strenge Vorgaben geben soll, als für große.

Der stärkste Druck für strengere Regeln kommt aus den USA. Nach Meinung von Experten stehen die US-Banken wesentlich stärker da, weil sie nach der Finanzkrise „zwangsrekapitalisiert“ wurden, was bei den Europäischen Banken damals versäumt wurde.

Aber es gibt auch kritische Stimmen gegen die deutsche Blockade der geplanten neuen Regelungen für Banken. So sagt zum Beispiel die „Wirtschaftsweise“ Isabel Schnabel, es müsse bei der Bankenaufsicht primär darum gehen, die Finanzstabilität zu stärken und nicht die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Man müsse aufpassen, dass die Bankenregelung in Europa nicht für falsche Ziele missbraucht wird, so Isabel Schnabel. Während die US-Banken nach der Finanzkrise mit notwendigem neuen Kapital ausgestattet wurden, hat Europa das verpasst. Immerhin haben mehr als die Hälfte der großen EU-Banken so wenig Eigenkapital, dass bei einem Verlust von 5 Prozent des Portfoliowerts das gesamte Eigenkapital weg wäre.

Die Bankenverbände sehen in den neuen Bankenregelungen allerdings eine weitere Verschärfung, die insbesondere eine „deutsche Spezialität“ bedrohen, den langfristigen Festzinskredit. Deshalb lehnen sie die aus Ihrer Sicht zu strengen Regelungen ab.

Egal wie es weitergeht, die Finanzierungsbedingungen für die Wirtschaft werden sich weiter verschlechtern.

Advertisements
Categories: Uncategorized
  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: